Akzentfreies Sprechen/Sprechtechnik

 

Jella Jost

Trainerin: Jella Jost www.jellajost.blog

Zeit: 26.1.-28.1.2018 | FR 18-21  SA 11-17  SO 11-15

Ort: SOHO Geschäftslokal, 1160 Wien, Rosa-Luxemburggasse 8 / schräg gegenüber

Erreichbarkeit: U3 + Strassenbahn Linie 10 Station „Liebknechtgasse“

https://www.wienerlinien.at/media/download/2017/Linie_10_226369.pdf

Deutsch ohne Akzent sprechen und stimmlich präsent in jeder Situation. Das ist mit Jella leicht zu erlernen. Mit viel Verve und Feingefühl unterrichtet sie vielen Jahren Phonetik, Sprechtechnik, Stimmbildung, Ausdruckskunst und Schauspiel. Wir werden uns mit den Sprechwerkzeugen auseinandersetzen, mit unserem Atem-Flow, mit spezifisch phonetischen Übungen,  mit der höchst komplexen Muskulatur von Zunge, Kiefer, Hals, Gesicht. Wort für Wort, Buchstabe für Buchstabe werden textlich fokussiert. Wir trainieren oder entspannen diverse entscheidende Muskelpartien wobei das Lachen sowohl einen dynamischen als auch einen physiologischen Effekt erzielt. Jella bringt als diplomierte Yoga-Lehrerin hin und wieder gerne Yoga-, QiGong-Elemente mit in den Unterricht ein, die uns relaxen und unsere Wahrnehmung verändern können.

Achtung: Nur kleine Gruppe möglich!

Anmeldungen bis 31.12.2017 EUR 145 / Ab 1.1.2018 regulär EUR 165

Viele Erfahrungen, Emotionen und Vorstellungen haben uns geprägt. Manche sind sehr nützlich, manche verhindern und blockieren das freie Fließen der Energie; des Atems; der Sprache; der Stimme; der Gedanken. Einzeln oder gemeinsam in kleinen Gruppen erlernen wir Schritt für Schritt wie es sich anfühlen könnte die Stimme frei zu lassen und ihr zu vertrauen dass sie ihre Arbeit gut macht.

WORUM ES GEHT:

  • WAHRNEHMUNG | STIMMRESILIENZ
  • ZWERCHFELL  | ATEM 
  • ENTSPANNUNG | SPANNUNG
  • SPRECHWERKZEUGE
  • ARTIKULATION 
  • ZUNGENMUSKULATUR
  • ERFAHRUNG VON RAUM

Stimmbildung- und Sprechtechnik

Egal aus welchen Berufen Sie kommen; Menschen die viel kommunizieren, möglicherweise schnell heiser werden und aufgrund von Nervosität kleine oder größere Stimmprobleme haben, sind mit Jella Jost optimal geschult, Personen die ihre Artikulation perfektionieren wollen oder rhetorische Sicherheit und maximale Präsenz einem Auditorium gegenüber ausstrahlen möchten. 

Sprechwerkzeuge 

Phonetisch werden Texte, Wörter, einzelne Buchstaben fokussiert, analysiert und trainiert, um akustisch klar hörbar und verständlich zu werden. Mittels unserer “Sprechwerkzeuge”  – Bänder, Muskeln, Sehnen, Zähne, Lippen, Zunge – wird Sprache und Stimme artikuliert und transportiert. Dies stärkt Selbstvertrauen und fördert rhetorisches Bewusstsein. Bedeutung des Zwerchfells. Entspannung und Bereitschaft als Voraussetzung für das optimale Funktionieren der Muskeln und Bänder. Atemführung. Im Lot sein. Aus der Mitte heraus atmen, sprechen, singen, agieren. So wird die Stimme frei, anpassungsfähig und beweglich.

Mit anerkannten Methoden (Linklater) zum optimalen Einsatz

Sie sind für alle Menschen geeignet, die mithilfe ihrer Stimme einen sicheren Umgang in der Kommunikation anstreben, sich authentisch ausdrücken wollen, gehört werden und verstanden werden wollen. Sich „stimmig“ fühlen ist nicht schwer. Zeit und Atem sind entscheidende Parameter zur Entwicklung des eigenen Potenzials.

Der Atem ist der Treibstoff, das Zwerchfell der Boden, die Bewegung das Material, die Gedanken Ursache und Wirkung. Es folgen Lockern und Lösen von Verspannungen im Kiefer-Kopf-Bauchbereich. Die Fertigkeit verfeinerter akustischer Wahrnehmung, des Klangs im eigenen Resonanzkörper bilden einen essentiellen Part.

Auch Hören und die Pausen sind essentieller Part unserer Methode.

Akzentfreies Sprechen | Neutrales Deutsch | Phonetik 

Der neue Burgtheaterdirektor Martin Kušej: „Es gibt ein massives Identitätsbewusstsein, das auch mit „Österreich“ überschrieben werden kann: Das […] geht bis zum Beharren auf unserer seltsamen Sprache. Ich treffe im Ausland immer Österreicher, die ihren Dialekt reden und dieses Österreicher-Sein heraushängen lassen“.

Was Kušej hiermit sagt finde ich in Bezug zu akzentfreiem Deutsch, deutscher Sprechweise, bemerkenswert. Kulturelle Idiome bilden einen Teil unserer vielfältigen möglichen Identitäten – ein neutrales Deutsch parat zu haben, sprechen zu können, bedeutet für uns mit Sprache, Status und Herkunft humorvoll und spielerisch umgehen zu dürfen.

Wörter, einzelne Buchstaben werden extrem fokussiert und physisch analysiert. Unsere Sprechwerkzeuge – Stimmbänder, Muskeln, Sehnen, Zähne, Lippen, Zunge – führen allerfeinste und minimale Bewegungen aus, die dazu führen dass wir perfekt artikulieren und Inhalte mit Leichtigkeit transportieren. Dies stärkt das Selbstvertrauen und fördert rhetorisches Bewusstsein. Auch das Hören nimmt einen wichtigen Part ein.

Textarbeit 

Fertige eigene oder fremde Texte werden entschlüsselt und entblättert. Wort für Wort, Satz für Satz, Gedanke für Gedanke, um den Inhalt in bilderreicher Sprache und Weise zu kommunizieren. Auf fesselnde Art lässt sich jeder Text stilistisch und rhythmisch zu einem kleinen Kunstwerk verwandeln.

Atem und Atem-Flow

Man sagt der Atem ist der Sitz der Seele, weil der Atem die Stimme berührt und emotional beeinflusst. Er fliesst oder stockt, er vibriert sanft, keucht laut, er hält still oder geht rasant. Das Beobachten des Körpers, Achtsamkeit in der Atemführung sind relevante Kriterien. Mit dem Atem beginnt alles, dann folgen Stimmsitz, Resonanz, Vibration, Artikulation, später Ausdruck, Kraft, die persönliche Interpretation, kreativer Output.

Atem-Flow ist eine mögliche Technik oder Tätigkeit, für die man besondere Geschicklichkeit und Übung braucht und die die Aufmerksamkeit vollständig zu fesseln vermag. Man kann im Flow alle unangenehmen Aspekte des Lebens vergessen, man geht voll in dieser Tätigkeit auf und Zeit spielt keine Rolle.

Mit der Überweisung der Seminargebühr ist ein fixer Platz gebucht

BANKVERBINDUNG Lautend auf: TRANSFERART
BIC: EASYATW1
IBAN: AT79 1420 0200 1094 4288

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s